Bibermonitoring im Kanton Luzern

Der Biber breitet sich im Kanton Luzern stetig weiter aus. Im 2008 gab es ein Biberpaarrevier, im 2013 wohnten 8-12 Tiere entlang der Luzerner Gewässer. Anhand der Spurenmeldungen aus der Bevölkerung im Sommer 2017, gehen wir aktuell von einem Biberbestand von etwa 50 Individuen aus. Die letzte systematische Biberbestandserhebung im Kanton Luzern, im Rahmen des nationalen Bibermonitorings, fand 2008 statt. Höchste Zeit also, die aktuelle Verbreitung der Biber durch eine flächendeckende Spurensuche erneut zu erheben.


Hallo Biber Zentralschweiz führt deshalb, zusammen mit der kantonalen Dienststelle für Landwirtschaft und Wald (lawa), im Winter 2017/2018 ein kantonales Bibermonitoring durch. Dazu werden die Ufer der Fliessgewässer nach Spuren der Biber abgesucht und auf Karten festgehalten. Anhand der Spurenmuster können einzelne Reviere identifiziert und die Anwesenheit von Familien oder Einzeltieren geschätzt werden. Diese Daten sind für uns und den Kanton hilfreich. Sie dienen als Unterstützung für die Initiierung von Aufwertungsprojekten zu Gunsten des Bibers und informieren uns über sein Vorkommen.

 

Bibergewässer bei Reiden
Biberlebensraum bei Reiden (Foto: HBZ)